Fernsehkritik-TV

Das satirisch-kritische TV-Magazin

Fernsehkritik-TV - seit 2007 im stetigen Kampf gegen schlechtes Fernsehen, ausgezeichnet u.a. mit dem Grimme Online Award und dem Deutschen Webvideopreis. Mit teils journalistisch-investigativen und teils satirisch-spöttischen Beiträgen fühlt Holger Kreymeier dem rückständigen Medium Fernsehen auf den Zahn und fordert: Schalten Sie mal wieder ab!


Folge 198 vom 21. Januar 2017

Eine echte RTL-Legende ist diesmal zu Gast im Studio: Die freche Puppe Karlchen schaut vorbei und kommentiert bei der Gelegenheit gleich mal ein paar TV-Clips. Natürlich ist auch Donald Trump erneut ein Thema, denn über den werden auch einige Fake News gestreut - und das Fernsehen berichtet dann mit Freuden davon. Außerdem gibt es neues Material vom rechten Sender Schweiz 5, wo unter anderem bezüglich des Terroranschlags von Berlin absurde Verschwörungstheorien verbreitet werden. 79 Minuten.



Folge 197: "Der Terror ist da!" vom 06. Januar 2017

Am 19. Dezember geschah in Berlin das, worauf Medien und Politik konsequent hingearbeitet haben: ein Terroranschlag! Und wieder einmal haben sich im Fernsehen die üblichen Muster gezeigt: Ein lediglich Verdächtiger wurde vorschnell zum Täter gemacht, die Sender überschlugen sich. Und wie gewohnt wird über die Ursachen von Terrorismus so gut wie gar nicht berichtet. Eine 30-minütige Medien-Analyse. 30 Minuten.



Folge 196: "Fazit 2016" vom 17. Dezember 2016

Das Jahr 2016 geht zu Ende - also ist hier der Schlussstrich unter das Fernsehjahr. Jürgen Domian nimmt Abschied, "postfaktisch" wird zum Wort des Jahres gekürt, der "heiße Stuhl" ist wieder da und auch Peter Zwegat nimmt wieder die Aktentasche in die Hand. Und auch sonst gab es so einige Sendungen in diesem Jahr, die noch einer kurzen Erwähnung bedürfen. Viel Spaß bei dieser kleinen Tour de Force durch die Fernsehlandschaft. 35 Minuten.



Folge 195 vom 03. Dezember 2016

Es sind wieder eine ganze Reihe von Shows im deutschen Fernsehen erwähnenswert - und deshalb wird gleich mal ein ausführliches Top-10-Ranking serviert. Außerdem geht es diesmal u.a. um falsche Behauptungen über den Iran, irre Momente bei Maischberger und die Frage, ob Gelsenkirchen wirklich ein gefährliches Nest ist. 57 Minuten.


Neues bei Massengeschmack
Folge 78

Lars ist bekanntermaßen ein großer Wrestling-Fan. Daher interessiert ihn besonders der Blick in ein Magazin zum Thema aus dem Jahr 1992. Aber auch die aktuell erscheinende "WWEAction" wird analysiert. Und er reist noch weiter zurück: Die "neues leben" war so eine Art "Bravo" der DDR. Ein Blick in eine Ausgabe aus dem Jahr 1980 ist daher lohnenswert.
Teaser / Anschauen / Download

Tweets